Wußtest du schon..

Geschrieben von Daniel J. Stregl am in Know How, News

Kennst du den Unterschied zwischen Motion-Detection und Videoanalyse?

Viele herkömmliche Video-Überwachungs-Kameras sind bereits mit Bewegungs-Detektoren ausgestattet, mit welchen sich automatische Video-Aufzeichnungen starten oder Alarmierungen signalisieren lassen. Jedoch: Wechselndes Umgebungslicht, vorbeifliegende Vögel, neugieriges Wildtier, windbewegte Bäume und Blätter führen allzu häufig zu Fehlalarmen oder erheblichen Datenmengen auf dem Aufzeichnungsgerät, im Netzwerk oder Internet.

Intelligente Kameras der Gegenwart sind bereits entscheidende Entwicklungs-Schritte weiter: Mit einem eingebauten Chip für die sogenannte Intelligente Video-Analyse (IVA): Damit lassen sich nicht nur Bewegungsmuster (z.B. Gehen, Lümmeln, kriechen, detektieren) sondern auch auf Knopfdruck die forensisches Suche entscheidend beschleunigen:

Weitere Funktionen: Zählen von Personen, Erkennen von zurückgelassenen Objekten, Erkennen von entfernten Objekten, Erkennen von Bewegungsströmen z.B. bei Veranstaltungen, Perimeter-Absicherungen (elektronische Zäune).

Hier 2 Beispiel-Videos dazu:

Solche Kameras werden häufig in folgenden Einsatzgebieten benötigt:

  • Bürogebäude, Einkaufs-Zentren
  • abgelegene Gebäude und Lager-Flächen
  • Tankstellen, Parkhäuser
  • Casinos, Spielhallen- Museen
  • Datencenter, Serverräume
  • Überwachung von Verkehrsflächen

Weitere Infos unter: http://www.bosch-sicherheitssysteme.de/de/

 

Information

Vereinsbezeichnung:
Verein zur Förderung der Kooperation
im Handel mit Informationstechnologie,
Kommunikationstechnologie und Bürosystemen

ZVR-Zahl: 440107439

Kontakt